Ecuador & Peru - Galapagos Center
52624
page-template-default,page,page-id-52624,page-child,parent-pageid-52542,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.14, vertical_menu_with_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive,"> <!-- Google Tag Manager (noscript) --><br style="display:none;
 

Ecuador & Peru

15 TAG - 14 NÄCHTE

Always will beyond your expectations

REISEROUTE

Tag 1: Ankunft in Lima + Stadtrundfahrt + Magic Circuit (D)

Wir holen Sie vom internationalen Flughafen Jorge Chavez in Lima ab und bringen Sie zu Ihrem ausgewählten Hotel.

 

Ancestral Lima

Wir beginnen unsere Tour mit einem Panoramablick auf die Pucllana-Pyramide, ein prachtvolles, zeremonielles und archäologisches Zentrum, das im 4. Jahrhundert v.Chr. errichtet wurde. Dieser Ort wurde von den Inkas auch als „heiliges Dorf“ betrachtet.

 

Koloniales Lima

Wir besuchen das historische Zentrum von Lima, wo Sie koloniale Denkmäler und Gebäude zu sehen bekommen. Die wichtigsten Highlights dieser Gegend sind der Paseo de la Republica, der Plaza San Martin, der Hauptplatz, der Regierungspalast, der erzbischöfliche Palast, die Kathedrale von Lima, das Museum der zentral Bank, welche die „Collection Treasures of Peru“, eine ausgewählte Ausstellung von Gold-, Keramik- und Textilobjekten aus verschiedenen präkolumbianischen Kulturen zeigt.

 

Das Kloster von San Francisco

In diese Kirche können Sie die größte Sammlung religiöser Kolonialkunst in Amerika bewundern. Ein weiteres Highlight an diesem Ort ist der Besuch der unterirdischen Krypten, die auch als „Katakomben“ bezeichnet werden.

Diese Mischung von neu und Altstadt wird Sie in Lima faszinieren. Abseits vom Trubel der Stadt bietet sich mit der Costa Verde eine hervorragende Möglichkeit an den schönen Stränden und Promenaden mit Blick aufs Meer zu spazieren oder zu einfach nur relaxen.

Am Ende unserer Tour besuchen wir den Magic Water Circuit von Lima, einen fantastischen Ort mit beeindruckenden Springbrunnen, die Bewegungen, Licht, Klänge und Bilder kombinieren. Es ist die größte Wasserfontäne der Welt, ein Guinness Welt Rekord. Der Park verfügt über dreizehn Wasserfontänen, von denen einige überraschend originell sind. Rückkehr zum Hotel und Übernachtung in Lima.

 

Wichtige Informationen:

Das Wetter von Mai bis Oktober ist kühl und von November bis April ist es warm.

Vergessen Sie Ihre Kamera nicht für schöne Fotos und denken Sie daran immer genügend zu trinken.

 

Zweiter Tag: Ganztägig Paracas & Ica (B-L-D)

 

  • 02:50 Sie werden vom Hotel abgeholt und zur Bushaltestelle gebracht.
  • 03:45 Abfahrt von Lima nach Paracas.
  • 07:30 Ankunft in Paracas.

Transfer zum Chaco Pier und Start unserer Ballestas Islands Tour. Hier werden Sie die enorme Artenvielfalt erleben, von Seelöwen, Guanovögeln und Pinguinen.

Vom Boot aus können wir außerdem wir den“ Kandelaber“ ein Scharrbild von 120 Metern Länge sehen, ähnlich den Scharrbildern von Nasca.

Transfer von Paracas nach Ica. Ankunft nach Ica, Stadtrundfahrt und Besuch in einem Weingut, „Herstellung und Verköstigung des bekannten Pisco sour“. Dann beginnt unsere Buggies-und Sandboard Tour(optional).

 

  • 20:15 Abfahrt von Ica nach Nasca.
  • 22:35 Ankunft in Nasca. Empfang und Transfer zum ausgewählten Hotel und Unterkunft in Nasca.

 

Wichtige Informationen:

Das Wetter in Paracas & Ica . Das ganze Jahr ist warm bis heiß, also empfehlen wir leichte Kleidung.

Entfernungen: Von Lima nach Paracas 3 Stunden und 45 Minuten, von Paracas nach Ica 1 Stunde und 30 Minuten (ungefähre Zeitangaben)

Vergessen Sie Ihre Kamera nicht für schöne Fotos und denken Sie daran immer genügend zu trinken.

 

Tag drei: Überflug der Nasca Linien (B-L-D)

  • Frühstück im Hotel.
  • Transfer zum Flugplatz Maria Reiche in Nasca.

Erleben Sie dieses wundervolle Erlebnis bei einem atemberaubenden, 30-minütigen Überflug der berühmten Nasca-Linien, die 12 geoglyphische Figuren die das Kulturerbe der Pre-Inka Kultur im Süden Perus darstellen, außerdem sehen wir die Cantalloc-Aquädukte, welche die Wasserversorgungssysteme der Pre-Inkas waren.

 

  • 14:30 Abfahrt von Nasca nach Arequipa.
  • 23:30 Ankunft in Arequipa. Empfang und Transfer zum ausgewählten Hotel. Übernachtung in Arequipa.

 

Wichtige Informationen:

Das Wetter in Nasca ist das ganze Jahr über warm bis heiß, also empfehlen wir leichte Kleidung.

 

Der überflug der Nasca- Linien dauert etwa 35 Minuten, der Pilot spricht Englisch und Spanisch und erklärt der Touristen alles Wissenswertes.

 

Vergessen Sie Ihre Kamera nicht für schöne Fotos und denken Sie daran immer genügend zu trinken

 

Tag 4: Colca Canyon Tour (B-L-D)

Um 08:00 Uhr Abholung von Ihrem Hotel und Abfahrt von Arequipa (2325 m) in Richtung Nordwesten des schneebedeckten Chachani. Im Nationalpark von Pampa Cañahuas sehen wir wilde Vicuñas, Alpakas und Lamas, außerdem Vögel wie Flamingos, den Ibis, Ando Gooze, Enten, Andenadler „Kara Kara“ –Am Aussichtspunkt der Vulkane sehen wir die schneebedeckten Berge in Patapampa (4.800 m).

Ankunft in Chivay (3600 m), der Hauptstadt des Tals.

Hinweis: Der optionale Besuch von La Calera Hot Springs wird nur von Passagieren durchgeführt, die in Chivay Übernachten.

 

  • Abendessen im Hotel.
  • Übernachtung im Pozo del cielo Hotel Chivay.

 

Wichtige Informationen:

Des Jahresdurchschnitts Temperatur in Chivay beträgt etwa 9 °C

Entfernungen von Arequipa nach Chivay sind etwa 4 Stunden, aber auf dem Weg machen wir mehrere Pausen.

Tag 5: Chivay + Puno (B-L-D)

  • Frühstück im Hotel.
  • Mittagessen im Hotel.
    • Transfer zum Busbahnhof nach Puno.
    • 13:15 Abfahrt
    • Halt am Patapampa Volcano Viewpoint (4950 m) (ca.10 Minuten)
    • Krater Durchquerung des Chucura-Vulkans
    • Halt in Lagunillas: Beobachtung von Vögeln an der Lagune (ca.10 min)
    • 19:30 Ausschiffung: Land Terminal Puno
  • Ankunft in Puno. Empfang und Transfer zum ausgewählten Hotel.
  • Abendessen im Hotel.

Wichtige Informationen:

Puno liegt auf 3827 m des Jahresdurchschnitts Temperatur beträgt etwa 9°C

Die Entfernungen von Chivay nach Puno bätragt etwa 6 Stunden, wir machen mehrere Pausen, für die Verpflegung ist in Form von Snacks gesorgt.

 

Tag 6: Ganzer Tag Islas Uros und Taquile (B-L-D)

Frühstück im Hotel und Transfer zum Hafen von Puno. Mit einem Motorboot besuchen wir zwei der ca. 50 schwimmenden Inseln der Uros. Ein Reiseführer wird uns alles über die Bewohner und die Inseln erzählen was Sie wissen möchten. Wir haben etwa 1 Stunde Zeit auf den Inseln herumzulaufen, Fotos zu machen und sich mit den Bewohnern auszutauschen.

Im Anschluss fahren wir mit dem Boot zu der etwa 2,5 Stunden entfernten Insel Taquile. Hier begeben wir uns auf eine Wanderung von etwa 1,5 Stunden über die Insel wobei ein Teil des Weges eine halbe Stunde bergauf geht und die restliche Stunde eben und Bergab geht. Während dieser Wanderung besuchen wir einheimische Familien und den Hauptplatz der Insel auf 3950 m, höchste Punkt der Insel, wo Stoffe und Handwerksgegenstände zum Verkauf angeboten werden. Rückkehr nach Puno, Tour endet etwa um 17.00 Uhr.

Abendessen im Hotel.

Übernachtung in Puno.

 

Wichtige Informationen:

Puno liegt auf 3827 m des Jahresdurchschnitts Temperatur beträgt etwa 9° C.

Der Service beinhaltet Mittagessen

 

Tag 7: Puno + Cusco (B-L-D)

Frühstück im Hotel.

Transfer zum Busbahnhof nach Cusco

Abfahrt um 8:50 Uhr – Pucará Museum – 3900 Höhenmeter.

Pucará war im Zeitraum von (500 v. Chr. – 200 n. Chr.) der erste regionale Siedlungs-Kern im Titicaca-Becken nördlich des Sees, der wertvolle Informationen über die Ursprünge der Andenkultur im Hochland liefert. Während seiner Blütezeit beherbergte die Region Tausende Bürokraten, Priester, Handwerker, Bauern, Hirten und möglicherweise Krieger.

Aus der Zeit der Pukara-Kultur stammen zahlreiche Bodenbilder, sogenannte Geoglyphen, die im Gegensatz zu den Nazca-Linien auch als Kanäle für das örtliche Bewässerungssystem dienten. Sie haben die Form von Schlangen, Vögeln und Fischen.

 

11:00 Uhr – La Raya – 4335 m. Abra La Raya (La Raya) ist die Wasserscheide zwischen dem Tal, das in den Titicacasee mündet, und dem Tal, das nach Cusco und dem Heiligen Tal führt. Die Höhe beträgt 4338 Meter.

 

11:35 Uhr – Marangani Mittagsbuffet – 3552 Meter Höhe.

Sicuani ist eine relativ große Stadt im Hochland und ein wichtiger Knotenpunkt auf der Straße von Puno nach Arequipa. Die Stadt ist umgeben von wunderschönen schneebedeckten Bergen. Genießen Sie ein Mittagsbuffet in unserem exklusiven Restaurant mit familiärer Atmosphäre.

 

13:00 Uhr – Raqchi „Tempel von Wiracocha“ – 3225 Höhenmeter.

Das wichtigste Gebäude des Komplexes ist der „Wiracocha-Tempel“, der nach Überlieferungen vom Inka Wiracocha zu Ehren des unsichtbaren Gottes der Andenvölker errichtet wurde: „Apu Kon Titi Wiracocha“.

This city is surrounded by beautiful snowy hills. Afterwards, you have a buffet lunch in our exclusive restaurant with a family atmosphere.

 

1:00 pm — Raqchi “Temple of Wiracocha” — 3225 meters of altitude.
The most important building within the complex is the “Wiracocha temple” that according to the ancient chroniclers was built by the Inca Wiracocha in honor of the invisible Superior God of the Andean people: “Apu Kon Titi Wiracocha”.

 

The “Wiracocha Temple” is a great construction for that age. Architecturally it is classified as “Kallanka”, that is, a tall building completely covered with straw (wood and “ichu”). Externally it is 92 meters long (302 feet) and 25.25 meters wide (83 feet).

 

3:30 pm — Andahuaylillas “Sistine Chapel of America” — 3122 meters of altitude.There, you will find the church of San Pedro Apóstol de Andahuaylillas, built by the Jesuits in the 16th century. Like other Spanish and religious constructions of the time, it was built on top of a huaca or sacred place for the Incas. Made of adobe and brick, the church is a small structure consisting of a single nave, apse and bell tower. But there is a reason why it is known as the Sistine Chapel of America.

 

5:00 pm – Arrival (Cusco) – 3400 meters of altitude.Av. Alameda Pachacuteq 499-B. Our itinerary varies according to weather changes.
Arrival to Cusco, welcome and transfer to the sleect hotel.
Dinner at the hotel. Overnight.

Der „Wiracocha-Tempel“ ist eine großartige Konstruktion für dieses Alter. Architektonisch wird es als „Kallanka“ klassifiziert, dh ein hohes Gebäude, das vollständig mit Stroh bedeckt ist (Holz und „Ichu“). Äußerlich ist es 92 Meter lang und 25,25 Meter breit.

 

15:30 Uhr – Andahuaylillas „Sixtinische Kapelle Amerikas“ – 3122 Meter Höhe. Die Kirche San Pedro Apóstol de Andahuaylillas, wurde von den Jesuiten im 16. Jahrhundert erbaut. Wie auch andere spanische und religiöse Bauten dieser Zeit wurde sie auf einem Huaca oder Sacre errichtet (heiliger Ort).

 

Important Information:

Weather at Cusco It is at 3500 m.a.t.s. The average annual temperature in Puno is 11 ° C.

Distances from Puno to Cusco, is about 6 hours, but in the way we have many stops, the service includes lunch at Sicuani.

 

Day 8: Please you have to select one of twice option in the moment of the reserve (B-L-D)

 

Option N° 01: Sacred Valley of the incas

Breakfast at the hotel.

This tour starts at approximately 08:00 hrs. and ends at 7:00 p.m., we pass by your hotel, to have a guided tour to the Sacred V  alley of the Incas,  over the Vilcanota River, for a panoramic view of the Inca citadel of Pisac and visit the typical Indian market of Pisac , where we will have the opportunity to learn about the customs of its inhabitants and haggle prices with sellers, then we go to the city of Urubamba, traveling along the Vilcanota river, returning to Cusco between 18:30 and 18:40 hours.

 

Pisac Archaeological Complex

The archaeological complex of Pisac, is located on the top of a mountain from where a good part of the Sacred Valley is dominated. This wonderful place is formed by groups of platforms and architectural structures scattered on the slopes and at the top of the mountain,    Pisac is one of the most beautiful monumental centers of the valley because it combines the landscape with the impeccable finish of its buildings.

 

Pisac Handicraft Market

Located 30 km from the city of Cusco, the main square of Pisac houses this market, a colorful and lively place, where the most famous Cusco handicrafts made by Andean hands are exhibited, among the handicrafts, textiles, ponchos, bags, etc. stand out. , and the ceramic handicrafts, which are reproductions of Inca archaeological pieces, such as the queros (ceremonial vessels), necklaces, etc. This fair is attended by traders and indigenous craftsmen from many villages, dressed in their typical c ostumes.

 

Ollantaytambo

Lunch at the Sonesta Posada del Inka rest aurant. In the afternoon we visit the Fortaleza y Ciudadela de Ollantaytambo, built to guard the entrance to this part of the valley and protect it from possible invasions of the inhabitants of the jungle. We will have the opportunity to walk through the streets of the town and thus have a clear idea of how this military, religious and cultural center was during the Inca Empire.

Transfer to the train station to go to Aguas Calientes.

Overnight at Aguas Calientes.

 

Option N° 02: Rainbow Mountain

We pick you up at the hotel at 3 am, we head south of the city of Cuzco, travel time 2 hours and 45 minutes , stop where we will have our breakfast, then continue for 15 minutes more to Pitumarca (Quesiyono) 4,400msnm approx. From where we will begin with our walk through an easily accessible path for an estimated time of 3 hours and we will arrive at the Mountain of Colors, magical landscapes located at 5,000 meters above sea level approximately.

 

After enjoying the wonder that our Mother Nature presents to us, we will return by the same route, where our transportation awaits us and then we move for 15 minutes to lunch, then we return to Cusco, approx. 18:00.
Overnight at Cusco.

 

Important Information:

This day has a strong trekking so we recommend to have your bottle of water, some pills for soroche, don’t miss this unforgettable experience.

 

Day 9: Machu Picchu Tour (B-L-D)

Breakfast at the hotel.

Very early trasnfer to the train station to go to Aguas Calientes.
In Aguas Calientes we will take the bus that will take us to the Archaeological Park of Machu Picchu, located on top of a mountain.

 

Once in Machu Picchu our guide will begin the guided tour so that you can better know the history and architecture of the Inca City of Machu Picchu. You will be amazed with the Inca buildings and temples, as well as the natural environment that surrounds them.

 

The Sacred Solar Clock, the Royal Rooms, the Temple of the Three Windows etc.Upon reaching the Machu Picchu citadel, we will go through the control, where we will deliver our income tickets and where we will begin our guided tour, visiting the Main Square, the Circular Tower, the cemetery, approximately for more than two hours.

 

Then you will be given free time, to take a walk through the archaeological center to descend to the town of Aguas Calientes via bus, to ingest your food, in one of the many restaurants in the town of Aguas Calientes.

In the afternoon we will take the return train from Aguas Calientes to Ollantaytambo where a transfer awaits us so we can continue by bus until we reach Cusco.Overnight at Cusco.

 

Important Information:

Please remember bring your camera and a the bottle of water. This is our main tour in the itinerary, recommend to wear light clothing.

 

Day 10: Cusco – Lima – Quito (B)

 

  • Breakfast at the hotel.
  • At the proper time, transfer to the airport.
  • Arrival to Lima, and waiting for your flight to Quito – Ecuador
  • We pick you up from Tababela Airport in Quito – Ecuador and transfer you to your selected hotel.

 

 

Important Information:

Weather in Quito city always keep changing during the day from cold 8 °C to warm 18 °C

Distance from Tababela airport to Quito downtown is 45 minutes until 1 hour.

 

Day 11-15: Gran Trip to Galápagos 5D-4N (Underwater)

Day 11 (B-L-D):

  • Transfer in from Baltra airport 12:00 visiting the Lava Tunnels
  • 13:30   Lunch at Manzanillo Ranch (or Primicias)
  • 14:45   Visit to wild turtles reserve
  • 16:30   Check in the hotel selected
  • 16:50   Visit to the Charles Darwin research station, observation marine iguanas and the lonely Jorge in the museum and relax in the beach.
  • 19:00   Dinner at the restaurant and lodging in Santa Cruz.

 

Day 12 day (B-L-D): Please you have to select one of them in the reserve

Option N° 01

Daily tour to the island Santa Fe Island, place to go snorkeling with sea lions, seabird watching, sport fishing and visit the hidden beach a place for relaxation and

 

Option N° 02

Daily tour at Pinzon Island offers some wonderful snorkeling opportunities and lets you get up close with a plethora of marine life like sea turtles, eels, eagle rays, marine iguanas, dolphins and even lobsters. Swim with playful sea lion pups as you dive along the coast to explore the rich beauty of the world below.

 

Option N° 03

Daily tour to North Seymour, and the Bachas Beach, great observation of blue footed boobies, land iguanas and frigates nesting.

 

Option 4:

Visit to Plazas Islands

19:00   Dinner at the restaurant and lodging in Santa Cruz.

 

Day 13 (B-L-D):

 

  • 7:30    Breakfast in the Hotel
  • 8:00    Visit to the beach de Tortuga Bay in the morning you can do swimming
  • and relax
  • 12:30   Lunch in the restaurant near port.
  • 13:45   Departure to Isabela Island (2 hours approximately in speedboat)    15:50   Check in the hotel and enjoy in the beach
  • 19:00   Dinner and lodging in Isabela

 

Day 14 (B-L-D):

 

  • 7:00   Breakfast in the Hotel
  • 8:30   Bahia Tour and visit to Tintoreras Islet, you can look at sharks marine iguanas, penguins of Galápagos and do snorkeling and hiking.
  • 12:30  Lunch in the restaurant near beach
  • 14:30  Visit to late breeding of turtles in captivity and Flamingos Lake
  • 19:00   Dinner and lodging in Isabela
  • Farewell dinner with seafood grill and lodging in Isabela

 

Day 15 (B):

 

  • Departure from Isabela to Santa Cruz (speed boat 2 hours approximately)
  • Transfer out from Santa Cruz Port to Baltra airport.
  • Flight from Baltra to Quito or Guayaquil and connection with your international flight.

Wir Lieben Was Wir Tun!